Geld

Honorare und Transparenz

Gemeinsam Transparenz schaffen

Solo-Selbstständigen müssen Vieles wissen und beachten – vor allem müssen sie gemeinsam dafür sorgen, dass der Wert ihrer Arbeit nicht durch Andere bestimmt wird und Honorare ständig sinken. Gegenseitige Information ist das A&O, um eine Unterbietungskonkurrenz zu verhindern, die nur den wirtschaftlich stärkeren Auftraggebern nutzt. Wir würden gerne auch Honorarempfehlungen aussprechen, die aber verstoßen nach Ansicht des Gesetzgebers gegen die 'Marktfreiheit', sobald sie eine spürbare Wirkung entfalten. – Nicht verboten ist es jedoch, sich über Honorare auszutauschen.

Beteilige Dich an der Honorarumfrage

Seit über zehn Jahren gibt es Honorarumfragen der ver.di-Selbstständigenberatung. Die kann und soll jede und jeder lesen können, darin sollen alle Solo-Selbstständigen Angaben machen können. Damit das für alle Berufe möglich ist, haben wir eine einfache und effektive Datenbank für alle Solo-Selbstständigen aufgesetzt. – Tranparenz bei den Honoraren ist bitter nötig, denn fast alle Solo-Selbstständigen verbindet ein Problem: Den eigenen Marktwert individuell herauszufinden, ist fast unmöglich.

Hinzu kommt, dass Selbstständige oft wirtschaftlich an einen Kunden gebunden sind und dabei mehr oder minder abhängig von ihm und dessen Budget. Einzelne haben meist viel zu wenig Marktmacht, um faire Vergütungen auszuhandeln. Das gilt auch für Selbstständige, die verschiedene Kunden haben: Honorarhöhen und Verkaufspreise haben oft mehr mit Marktmacht zu tun als mit Leistung und Qualität. Rufe nach Gerechtigkeit – mancher 'Freienverband' sieht hier seine Kernkompetenz – verhallen ungehört. Erst wenn wir branchenspezifische Mindestpreise festlegen und nehmen, ist die Honorarspirale nach unten zu stoppen.

 

Logo Ellbogen einfahren ver.di Selbstständige Ellbogen einfahren

Honorare finden/melden