Der Wandel der Arbeitswelt, gute Arbeit auch für Selbstständige, Diskussionen um das Für und Wider einer möglichen Mindesthonorarforderung, bezahlbare Bildunsgangebote - das sind einige der Themenkomplexe, mit denen wir uns als Selbstständige bei ver.di kontinuierlich und intensiv beschäftigen.

Im Vordergrund aber stehen zurzeit zwei Themenkomplexe, die auch und in der Öffentlichkeit immer wieder für Diskussionen sorgen:

  • die soziale Absicherung
    brennt Selbstständigen besonders auf den Nägeln. In der Sozialgesetzgebung werden sie durchgängig als "Sonderfall" behandelt, teilweise vom Schutz komplett ausgenommen. Dahinter steht die überholte Vorstellung, dass Selbstständige in der Regel gut genug gestellt sind, um allein für Alter, Krankheit, Auftragslosigkeit und sogar den Pflegefall vorzusorgen.

  • die kollektive Durchsetzung von Bedingungen
    ist uns schon in einigen Bereichen gelungen – etwa durch Tarifverträge für so genannte arbeitnehmerähnliche Personen.
Logo selbstständig denken
Foto/Grafik: ver.di

ver.di Kampagnen